CEAC Chinese European Arbitration Center Chinese European Arbitration Centre

Gesellschafter CELA

Die Anteile an der Chinese European Arbitration Centre GmbH (CEAC) werden ausschließlich von der Chinese European Legal Association e.V. (CELA) gehalten.

CELA ist ein gemeinnütziger Verein, der nicht in die Schiedsverfahren involviert ist.

Ziele und Funktionen

CELA wurde im Juli 2008 gegründet, um den Austausch und die Interaktion zwischen China und Europa in den Bereichen Recht und Rechtskultur zu unterstützen und zu fördern.

In der Überzeugung, dass eine schnelle und faire Streitbeilegung im Vergleich zur Streitvermeidung stets nur das zweitbeste Mittel sein kann, bildet CELA junge Rechtsanwälte im Bereich des internationalen Rechts und der Rechtsvergleichung mit Veranstaltungen, die insbesondere die Bereiche Verhandlungstechnik, Streitvermeidung und Streitbeilegung durch Conciliation/Mediation und Schiedsverfahren betreffen, aus.

CELA ist von dem Gedanken getragen, das eine bessere Kenntnis des kulturellen und restlichen Hintergrundes des anderen, wie auch persönliche Beziehungen zu einander für die Schaffung von fruchtbaren und funktionierenden Handelsbeziehungen von immenser Bedeutung sind. Ein aufkeimender Rechtsstreit kann reibungslos beigelegt werden, wenn Menschen miteinander sprechen, viel voneinander wissen und mehr über und von dem anderen Menschen lernen. In diesem Geiste hat CELA das CEAC in Hamburg als eine wahrhaft globale Institution errichtet.